Mit Google auf dieser Website suchen:

Sprachgestaltung

Sprache und Be­wegung ge­hören bei kleinen Kindern eng zu­sammen. Die Ge­schick­lichkeit der Finger fördert die Sprach­aufnahme und die Laut­bilde­kraft. Die Greif- und Los­lass­be­wegungen der Hand setzen sich fort bis in die Mus­ku­la­tur der Stimm­bänder. Der Schritt des Kindes wird zur Sprach­kraft und zur Fähig­keit, Sätze ein­zu­teilen.

Wir freuen uns, die Sprach­ge­staltung in Zu­sammen­arbeit mit casula poetica aus Hersbruck an­bieten zu können.

Zusätzliches Therapie­angebot:

Therapeutische Sprachgestaltung

In der Therapeutischen Sprach­gestaltung wird mit Hilfe der Bewegung, der Rhythmus- und Klang­wahr­nehmung ge­arbeitet. Die Sprach­probleme werden nicht vereinzelt mechanisch an­ge­gangen, sondern in kleinen Sprüchen, Bildern und Ge­schichten auf­ge­griffen. Hören, Sprechen, Konzentrations- und Koordinations­fähigkeit werden gleicher­maßen geschult. Auf diese Weise wird das Kind um­fassend gefördert.

An­wendungs­gebiete bei Kindern: Sprach­ent­wicklungs­ver­zögerungen, Dyslalien, Stimm- und Atem­störungen, Stottern, Poltern, Lispeln, zur Stärkung von Mut und Selbst­vertrauen.