Mit Google auf dieser Website suchen:

Feste und Feiern im Waldorfkindergarten

Johanni

Wenn der Hochsommer beginnt und die Sonne ihren höchsten Stand erreicht hat und wenn die Erde ganz ausgeatmet hat, dann feiern wir Johanni.

Draußen sein, das Spiel mit Erde, Wasser, Licht und Luft bestimmt die Zeit davor. Wir wandern am Johannitag mit unseren Johanniwanderung Eltern in den Wald, um Holz zu sammeln, damit wir auf der Wiese ein Feuer entzünden können. Wir tanzen um das Feuer und singen unsere Sommerlieder.

Es fliegt ein feurig's Männle rum
zwischen Hag und Hecken,
hat ein goldig's Laternle um,
kann sich nicht verstecken.
Feurig's Männle aus dem Hag,
gib mir deine Laterne ab.

Sommerfest

Das Sommerfest als Höhepunkt der Sommerzeit feiern wir gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern draußen im Garten. … beim Sommerfest Wir drehen uns zu Tänzen und Reigen, singen und musizieren. An schön gedeckten Tischen gibt es Kaffee, Saft und Kuchen.

Es ist für einige Familien auch ein Abschiednehmen von der Kindergartenzeit.

Wir ziehen Hand in Hand
wohl in des Sommers Land,
bei Sonnenschein und Blumenblühn,
da woll`n wir alle tanzen gehen.

Geburtstag

Wir feiern auch alle Geburtstage der Kinder, die zu ihrer Biographie gehören und erinnern an den Anfang ihrer irdischen Existenz. Wir feiern in ganz besonderer Weise und das Geburtstagskind steht im Mittelpunkt an seinem besonderen Tag. Zum Kindergartenabschluss mit Geburtstags­geschichte sind die Eltern des Kindes dazu eingeladen.

Schwinge Schwengel schwinge,
Klinge Glocke klinge,
läute Glocke läute:
Geburtstag, Geburtstag ist heute.

<< zurück … … weiter >>