Mit Google auf dieser Website suchen:

Feste und Feiern im Waldorfkindergarten

Feste bestimmen den Jahresrhythmus im Kindergartenalltag.

Überschauen wir den Rhythmus des ganzen Jahreslaufes, so steht dem Tiefwinterfest Weihnachten ein Hochsommerfest Johanni und dem Frühlingsfest Ostern ein Herbstfest Michaeli gegenüber. Die innere Beziehung dieser Feste zueinander und zum Jahreslauf kann durch die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners erfahren werden, die wir als Pädagogen im Waldorfkindergarten als Grundlage für unser Zusammenleben mit den Kindern haben.

Es ist uns ein Anliegen, dass die Durchführung der Feste einfach und wesensgemäß gestaltet wird und dass die Kinder vorbereitend teilhaben. Des Weiteren dürfen sie trotz der Feierlichkeit kindgemäß heiter und mit fröhlichem Tun dabei sein. Es wird ihnen so auch die Liebe zu den kleinen Dingen vermittelt, die mit allen Sinnen im nachahmenden Tun begreifbar werden.

… weiter >>